Mineralstoffe

Startseite/Ernährung/Mineralstoffe

Die Vitalstofflieferanten: Mineralstoffe

Die Mineralstoffe sind ebenso wie die Vitamine lebensnotwendig.
Die Aufgaben der Mineralstoffe sind vielfältig. Obwohl es bei uns Nahrungsmittel im Überfluß gibt, ist die Versorgung mit Mineralstoffen nicht immer sichergestellt. So wird beispielsweise der Bedarf an Calcium und Eisen gerade bei Frauen nicht immer gedeckt.

Chrom: Tagesbedarf 150 – 250 ug
Ist für die Blutzuckerstabilisierung notwendig
Mangelerscheinung: Diabetes, Übergewicht, erhöhtes Cholesterin, Arteriosklerose
Enthalten in (ug je 100 g): Schwarzer Tee 110. Paranuss 100. Käse 95. Kakaopulver 60. Weizenvollkornbrot 49. Weißbrot 37. Kartoffeln 33. Mais 32. Datteln 29. Honig.

Kupfer: Tagesbedarf  2 – 4 mg
Kupfer wird im Bindegewebe und beim Eisentransport benötigt
Mangelerscheinung: gestörte Bildung der roten Blutkörperchen, Antriebslosigkeit, Lernschwäche, Gelenksentzündung
Enthalten in  (mg je 100 g): Sesamsamen 4,1. Cashewnüsse 3,7. Jakobsmuscheln 3,6. Sonnenblumenkerne 2,8. Hagebutte 1,8. Weizenkleie 1,5. Emmentaler 45 % 1,2. Erbsen 1. Buchweizen 0,9. Hirse 0,8. sowie Austern, Leber, Eierschwammerln, Kokosnuss, Vollkornbrot

Jod: Tagesbedarf 150 – 200 ug
Wird für die Bildung und Aktivierung der Vorstufen des Schilddrüsenhormons Thyroxin benötigt, die Jodaufnahme kann gehemmt werden durch einige Medikamente
Mangelerscheinung: Jodmangelkropf, Schilddrüsenveränderung, Antriebsschwäche, lethargisch, Übergewicht
Enthalten in (ug je 100 g): Schellfisch 240, Scholle 190, Krabben 130, Rotwein 70, Sekt 50, Apfelwein 40, Spinatsaft 43, Berg und Edelpilzkäse 40, Parmesan 40, Sauerkrautsaft 38

Selen: Tagesbedarf 100 – 200 ug
Zusammen mit Jod inzwischen die beiden Mangelstoffe in unseren Böden
Für einen funktionierenden Stoffwechsel in Verbindung mit Jod notwendig, damit die Schilddrüse genügend Hormone produziert, wichtig für die Immunkraft, bei Schwermetallbelastung, für die Zellatmung, verzögert den Alterungsprozess
Mangelerscheinung: Grauer Star, Krebs, Herzinfarkt, Rheuma, Abwehrschwäche, Antriebsschwäche, Lethargie, Übergewicht
Enthalten in (ug je 100 g): Kokosnuß 810, Steinpilze 184, Bückling 140, Weizenkeime 110, Eiernudeln 66, Sojabohnen 60, Vollkornbrot 55, Kohlrabi 50, Rotbarsch 44, Rinderfilet 34

Mangan: Tagesbedarf  2 – 5 mg
Der Aktivator vielzähliger Stoffwechselreaktionen, für Entgiftungsprozesse zuständig, für ein funktionierendes Immunsystem wichtig
Mangelerscheinung: Arteriosklerose, Rheuma, Diabetes, Allergieanfälligkeit
Enthalten in (mg je 100 g): Schwarzer Tee 73,4. Weizenkeime 11,4. Haselnüsse 5,7. Haferflocken 4,5. Weizenkleie 3,7. Eierschwammerln 2,9. Sojabohnen 2,8. Petersilie 2,7. sowie Brombeeren, Hagebutte, Heidelbeeren, Spinat

Zink: Tagesbedarf  25 – 50 mg
in Verbindung mit Eiweiß und Vitamin B 6 entsteht Testosteron, das wiederum den inneren Antrieb, die Libido, die Potenz steuert sowie die Muskeln wachsen läßt und das Fett reduziert.
Beteiligt am Eiweiß und Kohlenhydratstoffwechsel, für die Insulinproduktion notwendig, begünstigt die Wundheilung und stärkt das Abwehrsystem
Mangelerscheinung: vermindertes Körperwachstum, schlechte Wundheilung, vermindertes Geschmacks und Geruchsempfinden, brüchige Nägel, Haarausfall, nachlassende Potenz, Prostatabeschwerden, Schuppenflechte, trockene Haut, Ekzeme
Enthalten in (mg je 100 g): Weizenkleie 13,3. Mohnsamen 10,2. Sesamsamen 7,8. Kürbiskerne 7,4. Bergkäse 45 % 6. Tilsiter 30 % 5. Linsen 5. Hafer 4,5. Sojabohnen 4,2. Eigelb 3,8. sowie Austern, Rinderfilet, Kalbsleber

Kalzium: Tagesbedarf  1 – 1,5 g
Wird für die Bildung von Knochen und Zahnsubstanz benötigt. Reizleiter der Nerven und Muskeln. Unverzichtbar für die Blutgerinnung. Die Aufnahme wird durch Milchzucker und Vitamin D begünstigt. Durch Fettzufuhr gehemmt. Erhöhter Bedarf während Schwangerschaft und Stillzeit. Gilt bei 1000mg tgl. aus Milchprodukten als Fettkiller.
Mangelerscheinung: Während der Wachstumsphase Rachitis, bei Erwachsenen Knochenbrüchigkeit, erhöhte Erregbarkeit des Nervensystems und der Muskulatur, brüchige Nägel, schlechte Zähne
Enthalten in (mg je 100 g): Bergkäse 45 % 1200. Parmesan 32 % 1180. Emmentaler 1020. Mozzarella 632. Basilikum 369. Zuckererbsen 310. Grünkohl 212. Sauerkraut 143. Vollmilch 120. Joghurt 120. sowie Spinat

Eisen: Tagesbedarf  25 – 50 mg
ist am Transport von Sauerstoff im Blut beteiligt, Bildung der roten Blutkörperchen , erhöhter Bedarf während Schwangerschaft und Stillzeit, zuständig für den Hormonstoffwechsel, Herzfunktion, Abwehrkraft
Mangelerscheinung: Blutarmut, Blässe, Müdigkeit, Mundwinkeleinrisse, Unruhe, Nervosität, besonders gefährdet sind Säuglinge, Kinder, Jugendliche sowie Frauen während der Menstruationszeit
Enthalten in (mg je 100 g): Thymian 21,9. Kürbiskerne 11,2. Hirse 9. Fischfilet 8,5. Steinpilze 8,4. Leinsamen 8,2. Bohnen 8,2. Jakobsmuscheln 7,5. Linsen 7,5. Eigelb 7,2. sowie Fleisch, Vollkornbrot, Sojabohnen, Erbsen, Fenchel, Spinat, Zucchini, Kartoffeln

Kalium: Tagesbedarf  2 – 4 g
Reguliert den Wasserhaushalt des Körpers, wirkt der Austrocknung der Körperzellen entgegen, wird bei der Nerven und Muskelarbeit benötigt, aktiviert den Eiweiß und Kohlenhydratstoffwechsel, Verluste (z.B. bei schweren Erbrechen oder Durchfällen) müssen durch erhöhte Zufuhr ausgeglichen werden
Mangelerscheinung: Herzrhytmusstörung, Muskelerschlaffung, Blutdrucksenkung, Appetitlosigkeit, Nervosität
Enthalten in (mg je 100g): Sojabohnen 1740. Paprika 1647. Bohnen 1468. Weizenkleie 1390. Zwiebeln 1040. Pistazien 1020. Sauerkraut 744. Datteln 650. Spinat 640. Avocado 503. sowie Broccoli, Erbsen, Fenchel, Karotten, Kartoffeln, Champignons, Eierschwammerln, Bananen, Johannisbeeren, Kiwi, Vollkornbrot

Magnesium: Tagesbedarf  300 – 600 mg
ist am Aufbau von Knochen und Zähnen beteiligt, aktiviert verschiedene Reaktionen des Kohlenhydrat und Eiweißstoffwechsels, spielt eine wichtige Rolle bei der Muskel und Nervenreizbarkeit. Erhöhter Bedarf während der Stillzeit sowie hohem Alkohohlkonsum
Mangelerscheinung: Muskelzucken sowie Krämpfe, Muskelschwäche, zittern, Rhytmusstörungen, Bewusstseinsstörungen
Enthalten in (mg je 100 g): Kürbiskerne 534. Leinsamen 350. Sojabohnen 240. Eierschwammerln 231. Erdnüsse ger. 182. Hirse 170. Bohnen 165. Reis 157. Weizen 147.  Mangold 72. sowie Haferflocken, Vollkornbrot, Kohlrabi, Spinat, Bananen, Papaya, Passionsfrucht

Phosphor: Tagesbedarf  800 mg
ist Bestandteil des Skeletts, im Stoffwechsel für die Energiegewinnung und Energieumwandlung von Bedeutung, während Schwangerschaft und Stillzeit ist der Bedarf erhöht
Mangelerscheinung: Muskelschwäche, Knochenleiden
Enthalten in (mg je 100 g): Hefeflocken 1500. Kürbiskerne 1144. Schmelzkäse 20 % 940. Bergkäse 45 % 850. Mohnsamen 848. Emmentaler 45 % 636. Sojabohnen 570. Weißwurst 460. Weizen 406. sowie Lachs, Sardinen, Vollkornbrot, Bohnen, Erbsen, Artischocken, Fleisch und Innereien, Nüssen